Flughafen Köln Bonn

Top Angebote an Last Minute Reisen ab Flughafen Köln Bonn

Flughafen Köln – Bonn

Der internationale Flughafen Köln – Bonn liegt südöstlich des Stadtkerns in Köln-Grengel und Troisdorf. Er ist etwa 16 Kilometer von Bonner Stadtzentrum und circa 15 Kilometer von der Kölner Innenstadt entfernt. Der Flughafen Köln – Bonn „Konrad Adenauer“, liegt mit einem Fluggastaufkommen von knapp 10 Millionen Reisenden auf dem sechsten Platz in Deutschland. Weiterhin ist der das Drehkreuz für die Frachtfluggesellschaften FedEx und UPS Airlines und Heimatbasis der regionalen Fluggesellschaft Lufthansa CityLine und der Billigfluggesellschaft Germanwings.

Die Geschichte des Flughafens Köln – Bonn

Das jetzige Gebiet des Flughafens war im Ersten Weltkrieg ein Truppenübungsplatz. Die deutsche Luftwaffe baute im Jahre 1938 den Fliegerhorst Köln-Wahn und es entstand die erste Startbahn, mehrere Hallen und ein Tower.
Die British Air Force of Occupation übernahm 1945 den Flughafen und baute diesen weiter aus. Aufgrund des Kalten Krieges wurden hier Jets stationiert und Einheiten der Tactical Air Force der RAF nutzen Teile des Flughafens bis Mitte 1957. Erst danach wurde der Flughafen in zivile Verwaltung übergeben und bekam sogleich den Beinamen „Flower Airport“. Dies hatte den einfachen Grund, dass das Abfertigungsgebäude mit üppigen Blumenbeeten ausgestattet war.
Der erste Langstreckenflug fand im Jahre 1961 statt, nachdem die neue Landebahn eine Länge von 3.800 Meter vorweisen konnte. Weiter Aus- um Umbauten folgen und bis zum Jahr 1978 stieg die Abfertigungskapazität auf 2 Millionen Passagiere.
Weiterhin ist der Flughafen Köln – Bonn einer von 60 NASA Notlandeplätzen weltweit, die für außerplanmäßige Landungen benötigt werden. Mehr als 300.000 Menschen besichtigten im Jahr 1983 die das Space Shuttle Enterprise, das auf dem Rücken einer Boing 747 montiert war.
Nachdem 1981 der erste Tower und 1984 der Flower-Tower abgerissen wurden, entstand zwischen 1991 und 1994 der heutige Tower, der neben dem Gebäude der Flugsicherung steht.
Der Köln – Bonn Airport hat knapp 13.000 Beschäftigte, die in 135 verschiedenen Betrieben tätig sind.

So erreicht man den Köln – Bonner Flughafen

Der Flughafen Köln – Bonn ist über die Autobahn 59, mit eigenem Anschluss, sehr gut erreichbar. Doch auch über den unterirdischen Flughafen Bahnhof, durch den täglich mehr als 180 ICE’s, Regionalexpress-Züge und S-Bahnen fahren, ist die Anbindung sehr gut.

Parken am Airport Köln - Bonn

Der Flughafen Köln – Bonn „Konrad Adenauer“ verfügt über 13.000 Parkplätze in allen Preisklassen. Das Parkleitsystem weist den Reisenden schnell und problemlos die kürzesten Wege zu den Parkhäusern. Wer kurze Wege zum Terminal bevorzugt ist mit den Parkplätzen P 1 bis P 3 auf der sicheren Seite.
Für Kurzzeitparker, die im Flughafen etwas erledigen möchte oder die Angehörigen bringen/holen eignen sich die Parkhäuser Terminal 1 und 2, Parkhaus 1 und 2 wie auch Parkhaus 32. Hier sind die ersten 10 Minuten kostenfrei und die Höchstparkdauer beträgt zwei Stunden.
Für Urlauber oder Geschäftsreisende stehen die Parkhäuser 1, 2 und 3, wie auch der Parkplatz Nord zur Verfügung.
Behindertengerechte Parkplätze findet man im Parkhaus 1, 2 und 3. Personen mit einem blauen EU-Parkausweis und Personen mit einem Schwerbehindertenausweis, die das Merkzeichen „aG“, „H“ oder „BL“ haben, parken kostenfrei für bis zu 42 Tage.

Anschrift Flughafen Köln – Bonn
Flughafen Köln – Bonn
Kennedystraße
51147 Köln
Tel: 02203-404001