Flughafen Erfurt

Top Angebote an Last Minute Reisen ab Flughafen Erfurt

Flughafen Erfurt

Etwa sechs Kilometer westlich von Erfurt liegt der Flughafen Erfurt-Weimar, der als internationaler Verkehrsflughafen fungiert. Mit einem Passagieraufkommen von circa 250.000 gehört auch er zu den kleineren Flughäfen, der einen großen Teil der Flugstrecken durch Charterflüge in Urlaubsregionen abdeckt. Dies sind beispielsweise die Kanaren, Palma de Mallorca, Antalya wie auch das Rote Meer.

Die Geschichte des Flughafens Erfurt

1925 wurde der erste Flughafen am Nordrand Erfurts, südlich des Roten Berges gebaut. Er verfügte über eine Graspiste, wie es damals üblich war und 1928 gab es insgesamt 14 Starts und Landungen pro Tag. Dies war für diese Zeit besonders viel und alle Flügen wurden von der Lufthansa durchgeführt. Im Jahre 1939 wurde der zivile Luftverkehr eingestellt, da er für militärische Zwecke benötigt wurde.
Da nach dem Zweiten Weltkrieg kein Interesse bestand, den Flughafen weiterzuführen, wurde er bis 1956 geschlossen und dann für die Sportfliegerei wieder ins Leben gerufen. Endgültig geschlossen wurde der erste Flughafen am Roten Berg 1974. Danach wurde ein Wohngebiet auf dem Gelände errichtet.
In Erfurt Bindersleben wurde 1935 ein Fliegerhorst der Luftwaffe eröffnet und bis im Jahre 1945 durch diese genutzt. Die sowjetischen Luftstreitkräfte übernahmen den Fliegerhorst nach dem Zweiten Weltkrieg und im Jahre 1956 wurde der Fliegerhorst für den zivilen Luftverkehr freigegeben.
Die ersten regelmäßigen Flüge gab es nach Berlin Schönefeld, Dresden, Heringsdorf und Barth. Nach einer Ölkrise wurden die Inlandsflüge allerdings am 10. April 1980 eingestellt und es wurden nur noch Budapest, Warna, Burgas und Tatry angeflogen. Auch wurden immer wieder Flüge nach Moskau und Leningrad angeflogen, die allerdings so unrentabel waren, dass sie nach kurzer Zeit wieder eingestellt wurden.
Im Jahr 1990, nach der Wiedervereinigung wurde der Linienverkehr wieder aufgenommen. Flüge gingen zunächst nach Berlin Tempelhof und nach Frankfurt am Main. Nach und nach wurde der Flughafen ausgebaut und auch die Start- und Landebahnen wurden verlängert.
Auch wurde 1989 eine Autobahnanbindung an die Anschlussstelle Erfurt Bindersleben gebaut.

So erreicht man den Flughafen Erfurt

Der Flughafen Erfurt-Weimar liegt im Ortsteil Bindersleben und bietet einen hervorragenden Anschluss über die Autobahn A 71, wie auch über die Bundesstraße 7, die südlich verläuft. Bis zum Erfurter Stadtzentrum sind es etwa sechs Kilometer westlich, während es bis zum Weimarer Zentrum circa 30 Kilometer sind.
Weiterhin ist der Erfurter Flughafen sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Parken am Airport Erfurt

Die Parkplätze am Erfurter Flughafen sind für Kurzparker sehr kostengünstig. Insgesamt stehen den Reisenden etwa 820 Parkplätze zur Verfügung. Während mehr als 500 Parkplätze unmittelbar vor dem Terminal B zu finden sind, sind die restlichen ca. 200 Parkplätze nur wenige Gehminuten von Terminal B entfernt.
Weiterhin stehen kostenfrei Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Anschrift Flughafen Erfurt
Flughafen Erfurt-Weimar
Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt
Tel: 0361-656220